ZUR PERSON

KONTAKT

Für Referate oder Beratungen zu den Themen meiner Downloads kontaktieren Sie mich bitte per Mail oder telefonisch.
Ich   heisse   René   Walcher,   Jahrgang   1951,   und   habe   an   der   Universität   Zürich   Erziehungswissenschaft,   Sozialpsychologie   und   Neue   Geschichte   studiert.   Nach   dem Lizentiat    im    Jahre    1981    war    ich    bis    zu    meiner    Pensionierung    im    Jahre    2017    im    Schulbereich    tätig,    mehr    als    30    Jahre    davon    als    Heilpädagoge    in    einer Einführungsklasse. Ich bin verheiratet, Vater von vier erwachsenen Kindern und lebe ich Wil SG.
Walchers pädagogische Downloads

ABOUT

Schulreformen    sind    in    Ordnung    -    aber    nur,    wenn    sie    zu    einer    messbaren    Qualitätsverbesserung    auf    Unterrichtsebene    führen.    Der    neuseeländische Pädagogikprofessor    John    Hattie    hat    in    seinem    Buch    „Lernen    sichtbar    machen“    aus    dem    Jahre    2013    den    Versuch    unternommen,    den    aktuellen erziehungswissenschaftlichen Forschungsstand zusammenzufassen. Er hat dazu 800 Metastudien, die ungefähr 50‘000 Einzelstudien beinhalten, analysiert. Wie   schon   frühere   diesbezügliche   Versuche   hat   seine   gigantische   Meta-Metastudie   ergeben,   dass   viele   in   der   Schweiz   beliebte   Unterrichtsmethoden   und Lernarrangements   wirkungslos,   wenn   nicht   gar   schädlich   sind.   Allerdings   tun   sich   deren   Anhänger   oft   schwer   damit,   solche   Ergebnisse   ernst   zu   nehmen   und verharren lieber auf ideologischen Positionen. Das   ist   bedauerlich   und   deshalb   reizt   es   mich   hin   und   wieder,   in   die   Computertasten   zu   greifen   und   den   einen   oder   anderen   Artikel   zu   verfassen.   Meine Arbeiten   kann   man   hier   downlaoden.   In   einer   vertiefenden   Auseinandersetzung   mit   einzelnen   Unterrichtsmethoden   werden   Metastudien   und   Einzelstudien besprochen und analysiert. Ausgangspunkt sind in der Regel die entsprechenden Unterrichtsfaktoren in John Hatties Buch.

DOWNLOADS

GRUNDLAGENTEXT John Hattie - what else? TEXTE ZU EINZELNEN FAKTOREN UND PROBLEMEN Kooperatives Lernen - nice to have                                        Die Feedbackhypothese John Hattie: Genie oder Pfuscher                                               Inklusion - topp oder Flop? Ein Vergleich auf drei Ebenen Klarheit der Lehrperson - alles klar?                       Be a teacher - be a hero Zeitungsartikel Die HfH und die Inklusion Bewegte Schule - bewegter Geist? Analyse eines Positionspapiers Direkte Instruktion als Benchmark Inklusives oder separatives Modell in Wil Sind Kleinklassen und Sonderklassen AdL - mehr Schein als Sein! noch gesetzeskonform? Digitale Demenz - don‘t worry! Peer-Tutoring - keine Wunderwaffe Erwartungen - don‘t blame the parents!                                                   Frühförderung - braucht es sie wirklich? Klassenführung - leader of the pack                                                          Open Education - nicht zu empfehlen ZUSAMMENFASSENDE TEXTE Regie führen statt moderieren Was wirklich zählt Was die Hattiestudie nahelegt Erfolgreich unterrichten                     
Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download Download walcher@bluewin.ch walcher@bluewin.ch
Minim velit, ex velit culpa sed sint afgfgfgd fugiat, nostrud nulla  +41 79 614 02 36 at ipsum ex: Eiusmod veniam culpa. Velit sit ullamco amet est eiusmod amet. Sunt tempor elit. Ad amet, aute minim laboris cupidatat sunt.
neu! Download Download Download Download Download Download